Bayern verkürzt Notfallreaktionszeiten mit TETRA-Pagern von Motorola Solutions

30/05/2022

Das bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat mit Motorola Solutions einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 55.000 TETRA-Digitalfunk-Pagern geschlossen. Diese kommen bei den Feuerwehren und Rettungsdiensten in Bayern zum Einsatz, um eine optimale Erreichbarkeit der Einsatzkräfte sicherzustellen. Dieses vermeldet Motorola Solutions in einer Pressemeldung am 24. Mai.

Bei Verkehrsunfällen, Naturkatastrophen und anderen Krisen kann Bayern auf seine Feuerwehrleute, Einsatzkräfte und medizinisches Personal vertrauen, um die Sicherheit und Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. In kritischen Momenten ist eine schnelle, zuverlässige Alarmierung und Kommunikation von entscheidender Bedeutung. Die Digitalfunk-Pager von Motorola Solutions alarmieren Rettungsdienste über das landesweite digitale TETRA-Funknetz, das speziell für die Anforderungen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) optimiert ist.

Die ADVISOR TPG 2200 TETRA-Pager von Motorola Solutions bieten den Einsatzkräften eine intuitive Bedienung, ein leichtes, robustes und kompaktes Design, IP54 Zertifizierung gegen Staub und Wasser sowie eine hohe Akkulaufzeit von mehr als 48 Stunden. Auf dem hellen Zwei-Zoll-Farbdisplay können Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Feuerwehr und Rettungsdienste Nachrichten sofort lesen und sich im Falle der Alarmierung direkt zurückmelden.

„Feuerwehren, Rettungsdienste und der Katastrophenschutz verlassen sich landesweit auf ein Netzwerk freiwilliger Einsatzkräfte, die im Notfall zuverlässig und schnell alarmiert werden müssen“, sagte Axel Kukuk, Country Manager für Deutschland bei Motorola Solutions. „Das Projekt stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein für die TETRA-Pager-Ausstattung der Sicherheitsbehörden in Bayern dar. Bereits in der Vergangenheit hatte Motorola Solutions mit dem bayerischen Staatsministerium Rahmenverträge über 80.000 Digitalfunk-Pager unterschrieben, die heute bereits die Alarmierung zahlreicher Einsatzkräfte in einigen Landesteilen von Bayern sicherstellen.”

Um die Effizienz und Betriebskosten weiter zu optimieren, nutzen die Rettungskräfte in Bayern zudem das Integrated Terminal Management (iTM) System von Motorola Solutions. Die iTM-Lösung automatisiert Programmieraufgaben und hilft dabei, Betriebskosten zu sparen.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

GETAC´S vollrobustes X600

GETAC´S vollrobustes X600

Getac gibt die Markteinführung seines X600 und X600 Pro bekannt. Zwei außerordentlich leistungsstarke innovative 15,6-Zoll-Workstations für Spezialisten aus Verteidigung oder Katastrophenschutz, die bei hochkomplexen Aufgaben im Außenbereich auf maximale Leistung und...

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Weltweit beginnen Streitkräfte Robotic und autonome militärische Systeme sowie Elektrofahrzeuge in ihren Einsatz zu integrieren. Aus einer Zukunftsvision wurde Realität bei internationalen Konflikten und Einsätzen. Armeen und andere Einsatzkräfte setzen RAS künftig...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });