Airbus liefert ersten GVTC an die Bundeswehr aus

08/05/2023

Airbus Defence and Space hat den ersten von 13 Geschützten Verwundetentransport-Containern (GVTC) an die Bundeswehr ausgeliefert, teilte das Unternehmen am 2. Mai mit.
Im GVTC können zwei Sanitäter bis zu acht Patienten aufnehmen bzw. versorgen und z.B. deren Vitalwerte und Sauerstoffsättigung überwachen, einen Defibrillatoreinsatz durchführen oder Patienten über das integrierte Sauerstofferzeugungssystem beatmen lassen. Außerdem schützt der Container seine Insassen und die Ausrüstung an Bord vor chemischen Kampfstoffen, Beschuss und schweren Explosionen. Ein Stromerzeugungsaggregat ermöglicht einen längeren autarken Betrieb, während die leistungsstarke Klimaanlage den Einsatz unter extremen klimatischen Bedingungen erlaubt.

Blick in den Geschützten Verwundetentransport-Containern.

Das erste GVTC wurde am 20. April ausgeliefert und dient der Erprobung des Konzepts, indem es auf Herz und Nieren geprüft und für die Schulung und Ausbildung von medizinischem Personal eingesetzt wird. Danach wird das Gerät in die Serienproduktion gehen und voraussichtlich zwischen 2024 und 2026 ausgeliefert werden. “Unsere geschützten Verwundetentransportbehälter verbessern die Rettungskette und die Fähigkeit der Bundeswehr, Verwundete in Krisengebieten zu bergen, zu transportieren und zu behandeln”, erklärte Harald Mannheim, Geschäftsführer der Airbus Defence and Space GmbH.
Der GVTC, den Airbus gemeinsam mit der Drehtainer GmbH und Binz Automotive entwickelt hat, basiert auf einem 20-Fuß-Container nach ISO-Norm und kann über ein integriertes Haken-Abrollsystem einfach auf vorhandene Bundeswehr-Lkw montiert werden. Kräne oder andere Spezialausrüstung sind nicht erforderlich.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

FFG und IAI gründen Joint Venture

FFG und IAI gründen Joint Venture

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und der israelische Staatskonzern IAI Israel Aerospace Industries/ELTA (IAI/ELTA) haben am 29. November 2023 auf der Berliner Sicherheitskonferenz (BSC) eine Vereinbarung zur Gründung des gemeinsamen deutschen...

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

Unter Schirmherrschaft des italienischen Verteidigungsministeriums haben Leonardo und KNDS eine Vereinbarung über die Weiterentwicklung einer intensivierten Zusammenarbeit unterzeichnet. Ziel ist es, eine tatsächlich europäische Verteidigungsgruppe zu gründen und...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });