IDF stattet Infanteriebrigaden mit IWI X95-Sturmgewehren aus

26/06/2023

IWI (Israel Weapon Industries) wird im Rahmen eines neuen Vertrags weitere Tausende von Micro-TAVOR (X95)-Sturmgewehren für IDF-Infanteriebrigaden liefern. Der Vertrag wurde mit der Abteilung für Produktion und Beschaffung des israelischen Verteidigungsministeriums – Abteilung für Bodenwaffen – unterzeichnet.

Das Micro-TAVOR-Gewehr ist seit 2006 im aktiven Dienst und bei den Reservisten der IDF im Einsatz. Durch die Bullpup-Konfiguration entsteht eine ergonomische und kurze Waffe mit einem langen Lauf, die im Vergleich zu anderen Plattformen eine bessere Ballistik aufweist, so das Unternehmen.

Der aktuelle Auftrag betrifft die Micro-TAVOR im Kaliber 5,56×45 mm mit einer Lauflänge von 380 mm und 419 mm. Die Waffe ist mit M-1913 Picatinny-Schienen ausgestattet, die die Montage von Zubehör wie Zielfernrohren, Lampen, Laser-Licht-Modulen, etc. ermöglichen. Dieser Auftrag reiht sich ein in frühere IWI-Aufträge für die IDF, wie z. B. das Negev LMG (leichtes Maschinengewehr) und den 40-mm-Granatwerfer, die an das Micro-TAVOR-Gewehr montiert werden können.

Ronen Hamudot, Executive VP Marketing and Sales der SK Group, sagte: „Wir sind stolz auf die Entscheidung der IDF, sich erneut für die von IWI hergestellten fortschrittlichen Kleinwaffenlösungen zu entscheiden. Dies ist eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und den IDF, die bereits seit vielen Jahren besteht und das Vertrauen des Verteidigungsministeriums in die Lösungen der SK Group im Bereich der leichten Waffen widerspiegelt. Das fortschrittliche Design und die Technologie des Micro-TAVOR wurden in Zusammenarbeit mit den Eliteeinheiten der Israel Defense Forces (IDF) entwickelt. Bei seiner Entwicklung wurde jeder technologische und ergonomische Aspekt berücksichtigt. Wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass es heute das Standard-Sturmgewehr der IDF ist”.

Micro-TAVOR (X95)

Das (X95) Micro-TAVOR ist ein Multi-Kaliber-Waffensystem, das in wenigen Minuten auf vier Kaliber 5,56×45 mm, 9×19 mm 5,45×39 mm und 300 BLK umgerüstet werden kann. Dieser Innovation ermöglicht es, ein und dieselbe Waffenplattform für die unterschiedlichsten Szenarien und Missionen entsprechend der Fähigkeitsforderungen anzupassen. Dabei bleibt die Bedienung für den Nutzer identisch. Damit ermöglicht es die Kompatibilität für extreme Anforderungen in urbanen und offenen Kampfgebieten. Außerdem spart man mit den verschiedenen Munitionskalibern Ausbildungszeit und Ersatzteile.

Das X95 wird exklusiv für Militär, Polizei, Spezialeinheiten und Strafverfolgungsbehörden hergestellt, um den Herausforderungen der modernen Kriegsführung zu begegnen. Sie wird aus hochfestem, schlagfestem Polymer in Kombination mit hochwertigen Metallen und Legierungen hergestellt, wodurch eine robuste und zuverlässige und dennoch bemerkenswert leichte (Bei 16.5″-Lauf: 3,4 kg in 5,56 mm oder 300 BLK) Waffe entsteht. Die Waffe ist seit Jahren bei verschiedensten Militär- und Polizeieinheiten auf der ganzen Welt in Nutzung. Sie erfüllt die strengen NATO-Normen für Kleinwaffen, einschließlich der Umweltnormen, so IWI.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

FFG und IAI gründen Joint Venture

FFG und IAI gründen Joint Venture

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und der israelische Staatskonzern IAI Israel Aerospace Industries/ELTA (IAI/ELTA) haben am 29. November 2023 auf der Berliner Sicherheitskonferenz (BSC) eine Vereinbarung zur Gründung des gemeinsamen deutschen...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });