Steven Vindevogel wird neuer Head of Panasonic Mobile Solutions

05/07/2023

Panasonic Connect Europe ernennt Steven Vindevogel zum neuen europäischen Leiter der Geschäftseinheit Mobile Solutions. Ziel ist es, die Position von Panasonic mit der Marke TOUGHBOOK als Europas führender Hersteller von robusten mobilen Computern auszubauen. Dazu wird Vindevogel das Angebot an „End-to-End“ Lösungen rund um das Hardware-Portfolio weiter ausbauen und den Fokus verstärkt auf Nachhaltigkeit legen.

„Die Digitalisierung und mobiles Arbeiten eröffnen unseren Kunden neue Möglichkeiten, etwa Wettbewerbsvorteile in den Bereichen Transport und Logistik, Fertigung und Lieferkette oder verbesserte Reaktionszeiten und Konnektivität für Einsatzkräfte und Militär. Robuste Hardware allein genügt dafür jedoch nicht. Kunden brauchen einen Mobile-Computing-Partner, der sie über den gesamten Lebenszyklus ihrer Geräte hinweg begleitet und sie dabei unterstützt, wettbewerbsfähig zu bleiben. Das ist unser Fokus“, so Vindevogel.

Steven Vindevogel.jpg

In seiner vorigen Position als Deputy Head of Mobile Solutions leitete Vindevogel in Europa die Entwicklung von TOUGHBOOK „End-to-End“ Lösungen. Dabei handelt es sich um Managed Services für einen maßgeschneiderten, lebenslangen Support für die robusten Mobile-Computing-Investitionen. Dazu zählen beispielsweise die individuelle Entwicklung von Apps oder die vorausschauende Wartung und Instandhaltung. Dieser Schwerpunkt wird beibehalten: Panasonic entwickelt kontinuierlich umfassende Services, mit denen Kunden die Vorteile neuer Technologien wie etwa private 5G-Netze nutzen können.

In diesem Jahr begleitete Steven Vindevogel zudem den Launch von TOUGHBOOK Revive, einer non-Profit Initiative für mehr Nachhaltigkeit. Sie motiviert Kunden dazu, abgelegte Geräte zu spenden, um sie zu recyceln oder an kleinere Unternehmen sowie Wohltätigkeitsorganisationen weiterzugeben. „Die IT-Budgets werden immer knapper und Nachhaltigkeit wird zu einem wichtigen Faktor bei Geschäftsentscheidungen. Deshalb möchten Unternehmen mit mobilen Arbeitskräften sicher sein, dass sie zukunftsorientierte, zuverlässige Investitionen tätigen“, erklärt er. „Unsere Geräte sind für eine lange Lebensdauer entwickelt und können dank der durchdachten modularen Bauweise über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg leicht an verschiedene Aufgaben angepasst werden. Die Einführung von TOUGHBOOK Revive war der nächste logische Schritt auf diesem Weg in Richtung Kreislaufwirtschaft.”

Bevor Vindevogel als Business Manager zu Panasonic in Belgien kam, arbeitete er bei anderen großen Tech-Unternehmen wie Sony Ericsson und Packard Bell. Er hat einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Gent.

Vindevogel tritt die Nachfolge von Daichi Kato an, der auf dieser Position zwei Jahre lang zum Wachstum von Panasonic TOUGHBOOK beigetragen hat und zum Managing Director der Panasonic Avionics Business Unit in Japan aufgestiegen ist.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

PEGASUS-Aufklärungssystem nimmt Fahrt auf

PEGASUS-Aufklärungssystem nimmt Fahrt auf

Das Signalaufklärungssystem PEGASUS geht mit dem vom Sensor-Lösungsanbieter HENSOLDT entwickelten Design jetzt in die Umsetzung. Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat einen der wesentlichsten Projektmeilensteine –...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });