Neues luftgestütztes Überwachungsradar von HENSOLDT

apf

10/03/2021

Der Spezialist für Sensorlösungen HENSOLDT hat am 9. März gemeldet, dass sein neues luftgestütztes Mehrzweck-Überwachungsradar PrecISR mit Erfolg die Werksabnahmetests durchlaufen hat. Das PrecISR 1000 stellte seine Fähigkeiten im Rahmen einer Online-Demonstration vor dem Kunden, der QinetiQ GmbH, einem Anbieter von Spezialleistungen im Luftfahrtbereich mit Sitz in Mönchengladbach, unter Beweis. Vor etwa einem Jahr wurde HENSOLDT beauftragt, QinetiQ mit einem PrecISR 1000 zu beliefern, das in einem Radom an der Unterseite einer für Sondereinsätze umgebauten Pilatus PC-12 installiert werden sollte, ohne dabei wesentliche Änderungen an der Flugzeugzelle vorzunehmen. Die Radardaten werden mit einem bereits im Einsatz befindlichen EuroNav7-Missionssystem von HENSOLDT gesteuert und angezeigt.

Das PrecISR übersetzt die neuesten technologischen Errungenschaften im Bereich elektronisch gesteuerter Antennen und digitaler Empfänger in einen skalierbaren Hochleistungssensor, der an Bord von Hubschraubern, Drohnen und Starrflügel-Missionsflugzeugen installiert werden kann. Dank seiner softwaredefinierten Radarmodi und der elektronischen Strahlschwenkung, kann das PrecISR mehrere Aufgaben quasi gleichzeitig erfüllen. Es ortet, verfolgt und klassifiziert Tausende Objekte und findet so buchstäblich die „Nadel im Heuhaufen“. Aufgrund seiner kompakten Bauform und der Tatsache, dass sich alle PrecISR-Teile außerhalb der Flugzeugzelle befinden, ist die Integration in eine fliegende Plattform erheblich einfacher als bei anderen Radaren. Seine extreme Präzision und Zielerfassungsgenauigkeit machen das System zum gefragten Sensor für die weiträumige Überwachung von Meeres- und Küstengebieten zum Schutz vor Piraten, Schmugglern oder unbefugten Eindringlingen.

Das neue luftgestützte Überwachungsradar PrecISR 1000 von Hensold. (Foto: Hensoldt)

apf

Ähnliche Artikel

USMC führt ersten Flug des AH-1Z mit Link-16 durch

USMC führt ersten Flug des AH-1Z mit Link-16 durch

Wie Bell Textron und Northrop Grumman am 7. Juni vermelden, hat das United States Marine Corps (USMC) einen ersten Testflug mit der neuen Link-16-Hardware und -Software durchgeführt und dabei eine Zwei-Wege-Verbindung zwischen dem AH-1Z Viper-Hubschrauber und einer...

RUAG erhält SAR Approval für J85-GE21-Triebwerke

RUAG erhält SAR Approval für J85-GE21-Triebwerke

RUAG hat ein SAR Approval (Source Approval Request) für Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten an General Electric (GE) J85-GE21-Triebwerken von der Bundesregierung der Vereinigten Staaten von Amerika erhalten. Nur Lieferanten mit SAR Approval werden bei...

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });