VITEC stattet kanadische Gefechtsfahrzeuge aus

apf

30/03/2021

Die Firma VITEC hatte in der Vergangenheit über 1.500 Gefechtsfahrzeuge der kanadischen Streitkräfte mit dem VITEC MGW Diamond TOUGH Encoder ausgestattet. VITEC ist nach eigenen Angaben ein weltweit führender Anbieter von End-to-End-Video-Streaming Lösungen.

In einem kürzlich durchgeführten Upgrade-Projekt musste das kanadische Verteidigungsministerium seine Flotte an gepanzerten Land Armored Vehicles (LAVs) mit robusten, zuverlässigen und vielseitigen Encodern auszustatten. Die LAVs werden als Transportpanzer eingesetzt und bieten so der Infanterie gleichzeitig Schutz und Feuerkraft.

Die Encoder werden zur Kodierung von Videoaufnahmen der Situationserkennung, Patrouilleninformationen und Aufklärungsmissionen an Bord der LAVs eingesetzt. Kanada suchte nach einer marktverfügbaren Lösung, die zudem auch die Fähigkeit besitzen musste, Videos in einem Format zu kodieren, das sich einfach über das militärische IP-Netzwerk mit allen relevanten Informationen verbreiten läßt.

Nach einem wettbewerbsorientierten Verfahren wurde VITEC mit der Lieferung von 1.500 MGW Diamond TOUGH HEVC- und H.264-Vierkanal-Video-Encoder beauftragt. Diese sind in einem robusten Gehäuse untergebracht, die für eine militärische Nutzung speziell für die Unterstützung von Intelligence, Überwachung und Aufklärung (ISR) Aufgaben konzipiert wurden. Und damit extremen Bedingungen in Bodenfahrzeugen, bemannten oder unbemannten Plattformen in der Luft sowie Schiffen standhalten.

Jeder MGW Diamond TOUGH ermöglicht die Übertragung von IP-Videos über Funk- (RF) oder Satellitenverbindungen von mehreren analogen und digitalen Ausgangsquellen.

Im Rahmen des LAV-Aufrüstungsprogramms wird ein MGW Diamond TOUGH-Encoder in die Wanne der LAVs eingebaut. Bei 509 Fahrzeugen wird jeweils eine zusätzliche Einheit in den Waffentürmen installiert. Damit wird die Forderung des Verteidigungsministeriums nach zwei unabhängigen Gebern des gleichen Modells für alle Fahrzeuge mit Waffenturm erfüllt. Jeder Encoder bietet bis zu vier 3G/HD/SD-SDI- oder Composite-Eingänge für die Videoerfassung und das Live-Streaming. Zusätzlich zur H.264-Kodierung bietet der MGW Diamond TOUGH eine Option für erweiterte HEVC-Kompression für das Streaming von HD/SD-Video (bis zu 1080p) mit Bandbreiteneinsparungen von bis zu 50 Prozent im Vergleich zu aktuellen H.264-Standards.

Der MGW Diamond TOUGH wurde entwickelt, um die wachsende Nachfrage nach Echtzeit-Bildern in den anspruchsvollsten Umgebungen zu bedienen, und bietet umfangreiche Funktionen für die Bereitstellung von ISR- oder Situationsvideos, die von militärischen Fahrzeugen erzeugt werden. Richard Bernard, Produkt-Manager bei VITEC: „Der Gewinn dieses kanadischen Auftrages demonstriert VITECs Position als führender Anbieter von IP-Video-Streaming Streaming-Technologien und seine erfolgreiche Strategie bei der Entwicklung und Bereitstellung von qualitativ hochwertigen taktischen Video-Lösungen mit geringer Bandbreite, die die strengen militärischen Spezifikationen erfüllen. Das kanadische LAV Projekt benötigte einen robusten, zuverlässigen und vielseitigen Encoder, wobei unser MGW Diamond TOUGH die perfekte Lösung war. Er bietet alle Möglichkeiten zur Verarbeitung und Verteilung von ISR- und Situationsvideos von militärischen Fahrzeugen aus“.

apf

Ähnliche Artikel

Entfernte Ziele treffen, ohne Schusskorrektur

Entfernte Ziele treffen, ohne Schusskorrektur

Heutzutage sind gerade auf den Sturmgewehren Rotpunktvisiere als Optiken sehr beliebt. Zum Teil in Kombination mit sogenannten „Boostern“ oder Vergrößerungsgläsern. Doch diese vergrößern nur das Bild des Rotpunktes um den Faktor drei, vier oder sechs. Sie haben keinen...

Slowenien – kleiner NATO-Partner mit starker ABC Abwehr

Slowenien – kleiner NATO-Partner mit starker ABC Abwehr

Der Ursprung der heutigen slowenischen Streitkräfte geht auf die Territorialen Selbstverteidigungskräfte zurück, welche im sogenannten 10-Tage Krieg im Juni/Juli 1991 erfolgreich die Angriffe der Jugoslawischen Volksarmee zurückgeschlagen haben, und so die...

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });