VINCORION weiht neuen Standort in den USA ein

22/10/2021

Der deutsche Mechatronikhersteller VINCORION weiht am 21. Oktober 2021 einen neuen Firmensitz im texanischen El Paso ein. Bereits im Frühjahr 2021 war das Unternehmen vom bisherigen Standort in El Paso in die neuen größeren und moderneren Räumlichkeiten gezogen. Ziel des Unternehmens ist es, die Präsenz am US-amerikanischen Markt sowie die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort weiter auszubauen.

Für den Aufbau des rund 35.000 Quadratmeter großen Standorts hat VINCORION rund zwei Millionen US-Dollar investiert. Herzstück der Betriebsstätte ist die Montage des Electrical Power Plant EPP radarV, den das Unternehmen ebenso wie weitere wesentliche Komponenten für das Raketenabwehrsystem Patriot liefert. In den kommenden Monaten soll das Team durch weitere Ingenieure verstärkt werden, um die Entwicklung strategischer Zukunftsprojekte wie die sogenannten Mobile Hybrid Power Systems (MoHPS) weiter voranzutreiben.

Weiterentwicklung strategischer Partnerschaften

„Die USA sind für uns schon heute der bedeutendste ausländische Markt im Defense-Bereich. Gleichzeitig sehen wir sowohl im MRO- und Ersatzteilgeschäft als auch mit Blick auf die Entwicklung mobiler Energielösungen großes Potenzial, unsere bestehenden Partnerschaften strategisch weiterzuentwickeln“, erklärt Dr. Stefan Stenzel, Managing Director von VINCORION. „Wir freuen uns deshalb, dass wir mit unserem wachsenden Engineering Team in Zukunft noch besser den Bedarf an Energielösungen ‚Designed and Made in USA‘ bedienen können.“

Der Unternehmensstandort liegt in unmittelbarer Nähe zu Fort Bliss, das unter anderem den größten Truppenübungsplatz der US Army beheimatet. Das Fort ist zugleich der größte Auslandsstandort der deutschen Luftwaffe und beherbergt das Taktische Aus- und Weiterbildungszentrum Flugabwehrraketen USA der Bundeswehr, das truppendienstlich dem FlaRak-Geschwader 1 in Husum unterstellt ist.

Technologielieferant für Luftfahrt, Sicherheit und Verteidigung sowie Bahn

Die Marke VINCORION ist 2018 durch die Zusammenführung der mechatronischen Kompetenzen der Jenoptik-Gruppe entstanden. Mit mehr als 775 Mitarbeitenden entwickelt, fertigt das Unternehmen an drei deutschen Standorten sowie an Standorten in den USA, Südkorea und Japan Generatoren und hybride Energiesysteme sowie Hebe- und Stabilisierungslösungen für zivile und militärische Plattformen in der Luft, an Land und im Wasser.  Zu den Kunden von VINCORION gehören in erster Linie Systemhäuser in den Märkten Luftfahrt, Sicherheit und Verteidigung sowie Bahn.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

trigalight – Alles aus einer Hand und aus der Schweiz

trigalight – Alles aus einer Hand und aus der Schweiz

Von der ersten Idee bis zum fertig verpackten Produkt – es braucht viele einzelne Arbeitsschritte, bis eine trigalight Selbstleuchtquelle die zuverlässige Zielerfassung bei Dunkelheit ermöglicht. Das einzigartige Herstellungsverfahren der Selbstleuchttechnologie...

Eurosatory: EODH und KMW erneuern ihre Zusammenarbeit

Eurosatory: EODH und KMW erneuern ihre Zusammenarbeit

Nach der langjährigen und erfolgreichen strategischen Zusammenarbeit zwischen EODH und KMW (Krauss-Maffei Wegmann, Teil der KNDS Gruppe) in den letzten 20 Jahren, wurde am 16. Juni ein neuer Rahmenvertrag mit erweitertem Inhalt auf der Eurosatory unterzeichnet. So...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });