FN Herstal bringt seine neue 9x19mm FN HiPer Pistole auf den Markt

31/05/2022

Der in Belgien ansässige Entwickler und Hersteller von Kleinkaliberwaffen, dazugehörigen Waffensystemen und Munition FN Herstal hat heute in Form einer digitalen Präsentation seine brandneue 9x19mm FN HiPer Pistole vorgestellt. Die neue Handfeuerwaffe richtet sich an Nutzer aus den Bereichen Militär und Strafverfolgungsbehörden.

Die vollständig in Belgien entworfene, entwickelte und gefertigte FN HiPer kombiniert die besten weltweit bewährten Lösungen mit einer großen Anzahl innovativer, patentierter FN-Merkmale, um eine ergonomische, zuverlässige und sichere Waffe für Streitkräfte und Strafverfolgungsbehörden zu liefern, so der Hersteller in seiner Pressemitteilung.

(Alle Fotos: FN Herstal)

Ergonomie bis an ihre Grenzen gebracht

Die Ergonomie war einer der am meisten berücksichtigten und verbesserten Aspekte während der Vorstudien und der Konstruktionsphase bei FN Herstal, da sie ein wesentliches Merkmal für jede Pistole und ein entscheidender Faktor für jeden Bediener bei den Streitkräften und Strafverfolgungsbehörden ist.

Der Handgriff wurde intensiv untersucht, um den besten Kompromiss zwischen statischem und dynamischem Komfort zu finden. Der optimierte Griffwinkel, die Ausgewogenheit der Pistole und die niedrige Laufachse verleihen der FN HiPer eine perfekte Kontrollierbarkeit, insbesondere bei schnellen Folgeschüssen.

Mit ihren Retentionsrillen, drei austauschbaren ergonomischen Griffschalen und zahlreichen rutschfesten Griffflächen passt sich die Pistole optimal an die Handform des Nutzers an, während eine optionale taktische Verriegelungsplatte das Spannen noch einfacher macht.

Der beidseitig bedienbare Schlittenverschluss ist einzigartig positioniert und verhindert eine versehentliche Betätigung durch den Benutzer. Auch das Design des beidseitig bedienbaren, drehbaren Magazinverschlusses ist revolutionär, so FN Herstal. Der Schütze kann die Magazine in Sekundenschnelle zuverlässig wechseln, ohne den Griff zu verstellen, und bleibt dabei auf das Ziel ausgerichtet. Die beiden Hebel wirken unabhängig voneinander. Wenn ein Hebel betätigt wird, bleibt der andere statisch, so dass er nicht von der Hand des Schützen blockiert wird.

Die FN HiPer ist standardmäßig mit einem neuen Abzugsmechanismus ausgestattet, dessen Druck und Weg von einem Waffenmechaniker eingestellt werden kann. Diese Einstellungen ermöglichen die Anpassung der Pistole an den Schützen und tragen zur perfekten Ergonomie der Pistole und zum außergewöhnlichen Komfort für den Schützen bei.

Wer sich für die FN HiPer entscheidet, entscheidet sich für eine Pistole mit optimaler Ergonomie, hohem Komfort und einfacher Handhabung, auch für Personen mit kleinen Händen, so FN Herstal.

Die Pistole ist auch in der Variante Optical Ready (OR) erhältlich.

Zuverlässigkeit und Sicherheit wurden nicht vernachlässigt

Die FN HiPer verfügt nicht nur über ein stabiles Metallgehäuse und einen völlig neuartigen Abzugsmechanismus, sondern auch über eine unübertroffene Abdichtung gegen das Eindringen von Staub und Schmutz, wobei alle Baugruppen perfekt und ohne Zwischenraum zusammengefügt sind. Dies macht die Pistole sowohl unter normalen als auch unter widrigen Bedingungen extrem zuverlässig.

FN Herstal hat ein Vollpolymer-Magazin aus neuen, sehr widerstandsfähigen Materialien entwickelt, das im Vergleich zu einem herkömmlichen Metallmagazin extrem zuverlässig und langlebig ist. Das Magazin zeigt die verbleibende Anzahl der Patronen an.

Dank ihrer innovativen Gesamtkonstruktion bietet die FN HiPer eine erhöhte Sicherheit, da sie über alle Standardsicherheitssysteme wie Abzugssicherung, Schlagbolzensicherung und Sicherung bei leerer Batterie verfügt und ohne Betätigung des Abzugs zerlegt werden kann.

Schließlich verfügt die FN HiPer Pistole in ihrer MRD-Version (Mini-Rotpunktvisier) über eine von FN patentierte Schnittstelle, die die Pistole mit den am häufigsten verwendeten Rotpunktvisieren für Pistolen kompatibel macht.

FN Herstal wird die Pistole erstmals live bei der Eurosatory (Halle 6, Stand F197) in Paris präsentieren. Die Messe eröffnet die Möglichkeit sich die Pistole ausgiebig anzuschauen und erstmals in die Hand zu nehmen.

Hier gehts zur Online-Vorstellung: https://www.events.fnherstal.com/en

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Weltweit beginnen Streitkräfte Robotic und autonome militärische Systeme sowie Elektrofahrzeuge in ihren Einsatz zu integrieren. Aus einer Zukunftsvision wurde Realität bei internationalen Konflikten und Einsätzen. Armeen und andere Einsatzkräfte setzen RAS künftig...

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Es ist nicht ganz neu, denn Thales stellte das Multi-Missions-Radar Ground Observer 20 (GR20 MM) bereits im Oktober 2021 vor. Aber auf der ILA 2022 ist es jetzt erstmals real und zum Anfassen live auf einer Messe zu sehen und feiert damit seine Premiere in der...

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Rheinmetall stellt das Waffensystem Oerlikon Skyranger 30 für die Luftnahverteidigung vor. Das Waffensystem basiert auf dem Fahrgestell des GTK BOXER und verfügt über einen integrierten, unbemannten Geschützturm. Der Turm ist sehr flach und wiegt weniger als 2,5...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });