LS telcom gewinnt wichtiges Projekt in Australien

29/06/2022

Die australische Regierung hat den Beginn eines Großprojekts genehmigt, das die Fähigkeit des Verteidigungsministeriums zur Verwaltung des elektromagnetischen Spektrums verbessern wird

Die LS telcom AG aus Lichtenau gab am 27. Juni bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft LS telcom Australia Pty Ltd einen Vertrag mit dem australischen Verteidigungsministerium im Wert von 19,8 Mio. AUD (13,3 Mio. EUR) inklusive Mehrwertsteuer abgeschlossen hat.  LS telcom ist stolz darauf, von der australischen Regierung aufgrund seiner weltweiten Erfahrung und seines Fachwissens ausgewählt worden zu sein, um die Fähigkeit des Verteidigungsministeriums zur Verwaltung des elektromagnetischen Spektrums zu verbessern und zu erhalten. LS telcom Australia Pty Ltd wird seine lokalen Fähigkeiten und seine Präsenz in Canberra sowohl für die Liefer- als auch für die Aufrechterhaltungsphase des Projekts ausbauen.

Das elektromagnetische Spektrum ist eine umkämpfte und überlastete Ressource, die insbesondere für die militärische Nutzung zu einem Schlüsselbereich geworden ist. Es ist eine kritische Kommunikationsressource, die von verschiedenen Branchen genutzt wird und es wichtigen Diensten ermöglicht, Informationen über elektronische Geräte wie Satelliten und Funkgeräte zu senden und zu empfangen. Der Erfolg von Verteidigungsoperationen und des Heimatschutzes hängt stark von der Kenntnis der aktuellen elektromagnetischen Spektrallandschaft und der Unbedenklichkeit der verwendeten Frequenzsegmente ab. Dies gewährleistet eine zuverlässige Funkkommunikation während militärischer Operationen und die Unterscheidung zwischen freundlicher und feindlicher Kommunikation. Die Investitionen der australischen Streitkräfte werden es ihnen ermöglichen, die wachsenden Herausforderungen im Bereich der drahtlosen Kommunikation und der Gerätekontrolle bei Einsätzen im In- und Ausland zu bewältigen.

Das Verteidigungsministerium hat dieses Projekt initiiert, um die veraltete Technologie durch die weltweit neueste und fortschrittlichste Lösung zu ersetzen. Es basiert auf dem Flaggschiff-Produkt mySPECTRA von LS telcom, das aus einem integrierten Spektrum-Analyse-Paket mit zentralen, aber auch autonomen Betriebsdatenbanken und einer leistungsstarken, falloptimierten Workflow-Engine besteht.

Damit verfügt das Verteidigungsministerium über eine verbesserte Fähigkeit zur Verwaltung des Spektrums, die moderne, interoperable und sichere Kommunikationstechnologie nutzt, um die zunehmende Bedrohung durch Informations- und Cyberangriffe zu bekämpfen.

Das anfängliche Projekt wird in den nächsten drei Jahren durchgeführt, mit der Option auf eine Verlängerung um zwei weitere Dreijahreszeiträume zur Unterstützung und Wartung des implementierten Systems.

LS telcom freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium und seinen Partnern aus der Verteidigungsindustrie bei diesem spannenden und anspruchsvollen Projekt.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Nordkoreanische Hacker attackieren Ziele in der EU

Nordkoreanische Hacker attackieren Ziele in der EU

Sicherheitsforscher von Securonix haben eine neue Hacking-Kampagne entdeckt, die sich gegen Ziele in mehreren EU-Ländern richtet und offenbar auf nordkoreanische Hacker zurückzuführen ist. Forscher des Cybersicherheitsunternehmens Securonix haben eine neue...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });