Schweden ist der neueste Nutzer des M3 amphibischen Brücken- und Fährensystems

29/06/2022

General Dynamics European Land Systems (GDELS) gab am 29. Juni bekannt, dass es mit der schwedischen Verteidigungsmaterialverwaltung (FMV) einen Vertrag über die M3 Amphibienbrücken- und -fährensysteme für die schwedische Armee geschlossen hat. Darüber hinaus wird GDELS IRB-Systems (Improved Ribbon Bridge) liefern, das in Schweden bereits im Einsatz ist.3

„Schweden wird die neueste Version der M3 erhalten, die speziell für den Einsatz unter arktischen Bedingungen ausgelegt ist und aufgrund eines höheren Automatisierungsgrades nur eine Besatzung von zwei Soldaten benötigt”, sagte Dr. Christian Kauth, Geschäftsführer von GDELS Bridge Systems.

Das M3-System. (Foto: GDELS)

Das M3 ist durch eine Kopplungsvorrichtung, die sowohl Brücken- als auch Fährenfunktionen ermöglicht, voll interoperabel mit dem IRB. Die M3 und die IRB sind weltweit im Einsatz und unterstützen zahlreiche Operationen einschließlich Friedenssicherung und Katastrophenhilfe.

Schweden reiht sich in eine wachsende M3-Nutzergemeinschaft ein, die mehrere internationale Kunden in Europa und Asien umfasst. Sowohl das amphibische Brücken- und Fährsystem M3 als auch die schwimmende Brücke IRB können alle NATO-Fahrzeuge transportieren und eine 100 m lange schwimmende Brücke innerhalb von 10 Minuten mit der M3 und innerhalb von 30 Minuten mit der IRB erreichen.

„Diese Auftragsvergabe unterstreicht die Bedeutung der Interoperabilität von zwei unterschiedlichen schwimmenden Brücken für die schwedischen Streitkräfte, aber auch zu und unter den militärischen Verbündeten”, sagte Dr. Thomas Kauffmann, Vice President of International Business and Services bei GDELS. „Diese einzigartige Interoperabilitätsfunktion wird ausschließlich von GDELS-Bridge Systems angeboten und ist eine wichtige Voraussetzung für die militärische Mobilität von nationalen, verbündeten und multinationalen Streitkräften wie der NATO.”

Das IRB-System. (Foto: GDELS)

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

FFG und IAI gründen Joint Venture

FFG und IAI gründen Joint Venture

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und der israelische Staatskonzern IAI Israel Aerospace Industries/ELTA (IAI/ELTA) haben am 29. November 2023 auf der Berliner Sicherheitskonferenz (BSC) eine Vereinbarung zur Gründung des gemeinsamen deutschen...

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

Unter Schirmherrschaft des italienischen Verteidigungsministeriums haben Leonardo und KNDS eine Vereinbarung über die Weiterentwicklung einer intensivierten Zusammenarbeit unterzeichnet. Ziel ist es, eine tatsächlich europäische Verteidigungsgruppe zu gründen und...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });