Europa-Premiere: Mehr Reichweite für Rotpunktvisiere und Zielfernrohre

apf

02/03/2022

Tacom HQ ermöglicht mit seinen Prismen einer erhöhte Kampfreichweite von Zielfernrohren und Rotpunktvisieren. Am Stand der 1MOA GmbH (Stand-Nr. 12-414) wird erstmals in Europa das Prisma Tarac C vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein neu entwickeltes Prisma für das Ultra-Langdistanzschießen der US-Firma Tacom HQ. Das Tarac C wurde von Firmengründer John Baker entwickelt, um Scharfschützen das Schießen über 2.500 m zu ermöglichen.

Moderne Scharfschützenoptiken oder Long-Range-Optiken haben gewöhnlich einen Verstellbereich von bis zu 35 MIL (z.B.: ZCO 527). Dieser Verstellbereich ist zwar beachtlich, allerdings reicht er nicht aus, um mit Handfeuerwaffen auf Distanzen jenseits von 2 km zu schießen. Auch die Vorneigung der Montage findet bei etwa 40 MOA seine Grenzen. Genau dieser Problematik (mangelnder Verstellbereich, zu geringe Vorneigung) hat sich die Firma Tacom HQ angenommen und ein Prisma entwickelt, welches die Visierlinie in einem vordefinierten Bereich bricht. In der Praxis kann der Einsatz dieses Anbauteils folgendermaßen aussehen: Man nutzt die bestehende Optik der Handwaffe, bis zur maximal vorgesehenen Entfernung. Sobald der maximale Verstellbereich erreicht ist, setzt man das Tarac C vor die Tageslichtoptik und erhält durch den Bruch der Visierlinie einen zusätzlichen Verstellbereich.

Auf diese Weise konnte Paul Phillips, Gründer der Global Precision Group LLC, einen Weitschussrekord über 7000 yds mit einer sportlichen Long-Range-Waffe aufstellen.

Neben den unterschiedliche Lösungen für das Weitbereichsschießen mit den Tarac B und C hat John Baker ein weiteres Prisma für Sturmgewehrschützen entwickelt, welches nach einem ähnlichen Prinzip arbeitet und die effektive Kampfentfernung des Infanteristen auf bis zu 600 m erhöhen kann.

Neben den angesprochenen Produkten der Firma Tacom HQ werden folgende weitere Marken/Produkte ebenfalls am 1MOA-Stand vertreten sein:

• Trango Systems: Zielbauelemente ohne Splitterbildung mit nur geringer Abprallgefahr

• Catoma: Tragesysteme für schwere Waffen und Sonderausrüstung des Infanteristen

• Throom Targets: Polymerzielbau als Ersatz für Stahlziele

• Prinz: Neue Schalldämpferentwicklungen

• ModTac: Schalldämpfer-Hitzeblenden für den taktischen Einsatz

• LaTactical: Waffenteile und Zubehör für AR-15-Systeme

• Blackarch Holster: Moderne IWB- und OWB-Holsterlösungen in Hybridbauweise

apf

Ähnliche Artikel

Neue taktische Uhren von traser

Neue taktische Uhren von traser

traser swiss H3 watches werden unter dem Gütesiegel „Swiss Made“ in Niederwangen bei Bern, Schweiz, entwickelt und gefertigt. Die Uhren von traser weisen eine einzigartige Eigenschaft auf: Eine permanente und konstante Ablesbarkeit der Zeitanzeige in der Dunkelheit...

Verkauf von RUAG Ammotec abgeschlossen

Verkauf von RUAG Ammotec abgeschlossen

Der Schweizer Luft- und Raumfahrtkonzern RUAG International hat per Ende Juli alle Anteile an RUAG Ammotec an die Beretta Holding übertragen, so geht es aus einer RUAG-Pressemeldung vom 2. August hervor. Beide Unternehmen hatten am 9. März 2022 eine Vereinbarung über...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });